Chirurgische Ambulanz

Die chirurgische Ambulanz gliedert sich in:

  • die Behandlung der einbestellten Patienten während der Sprechstunden
  • die 24-Stunden-Bereitschaft zur Versorgung von Notfallpatienten
  • die Spezialsprechstunden
  • Proktologische Sprechstunde
  • Endoprothesen- und Gelenksprechstunde
  • Privatsprechstunde Dr. med. Bismarck

In der Regelarbeitszeit ist die Ambulanz durchgehend mit einem Facharzt für Chirurgie und einem weiteren Assistenzarzt besetzt, die eine kompetente und schnelle Versorgung der Patienten gewährleisten. Ziel unseres freundlichen und gut ausgebildeten Ambulanzpflegepersonals ist es, Ihren Aufenthalt so angenehm und kurz wie möglich zu gestalten. Durch Notfallpatienten kann es jedoch immer wieder zu nicht planbaren Wartezeiten kommen, die wir auf ein Minimum zu reduzieren versuchen.

Hartmut Rudolph

  • Leiter der Chirurgischen Ambulanz

Natascha Sittinger

  • stellvertretende Leiterin der Chirurgischen Ambulanz

Proktologische Sprechstunde

Beschwerden in der Afterregion beeinträchtigen die Lebensqualität erheblich. Zudem ist es für Betroffene sehr unangenehm, sich wegen derartiger Leiden einem Arzt zu offenbaren. Die Chirurgische Abteilung des Hospitals zum Heiligen Geist hat für diese Erkrankungen eine eigene Proktologische Sprechstunde eingerichtet und verfügt über eine langjährige Erfahrung im sensiblen Umgang mit Betroffenen.

In einem separaten Untersuchungsraum führen wir fachgerechte proktologische Untersuchungen durch. Falls erforderlich können ambulante und stationäre Operationstermine vereinbart werden, wenn eine konservative Therapie nicht ausreichen sollte.

Die Behandlung von Enddarm und Aftererkrankungen konzentriert sich hierbei auf:

  • Behandlung von Hämorrhoiden
  • Analfistelleiden, Analthrombosen
  • Analfissuren (Aftereinriss), Analpolypen
  • Stuhlinkontinenz
  • Anale Entleerungsstörungen, Enddarmtumore
  • Enddarmvorfall

Sprechzeiten:

Di: 9.30 Uhr - 13.30 Uhr


Endoprothesen- und Gelenksprechstunde

Der Gelenkverschleiß, Arthrose, führt besonders an Knie- und Hüftgelenk zu starken Schmerzen und häufig ist das Gehen ohne Schmerzmittel nicht mehr möglich. Auch am Meniskus können Abnutzungserscheinungen oder frische Verletzungen zu starken Gelenkschmerzen und Ergussbildungen im Kniegelenk führen.

Ähnlich verhält es sich am Schultergelenk. Jahrelange körperlich schwere Arbeit vor allem bei Arbeiten über Kopf oder Ausrenkungen des Schultergelenks durch Unfall oder Sport verursachen eine erhebliche Bewegungseinschränkung des Gelenkes.

In unserer Endoprothesen- und Gelenksprechstunde besprechen wir mit Ihnen ausführlich, ob beispielsweise das Einsetzen einer Endoprothese an Hüft-, Knie- oder Schultergelenk oder eine Gelenkspiegelung (Arthroskopie) am Besten geeignet ist, um Ihre Beschwerden zu behandeln.

Sprechzeiten:

Di.: 9.00 Uhr - 12.00 Uhr


BG-Sprechstunde

Verletzungen im Rahmen der berufsgenossenschaftlichen Absicherung (Arbeitsunfälle) bedürfen einer gesonderten Begutachtung. In der BG-Sprechstunde behandeln wir Patienten bis zur Ausheilung der Beschwerdesymptomatik. Notfälle und akute Arbeitsunfälle werden darüber hinaus jederzeit 24h/d in der Chirurgischen Ambulanz versorgt.

Sprechzeiten

Do. 9.oo -12.oo Uhr


Adipositassprechstunde

Die Behandlung des krankhaften Übergewichtes (Morbide Adipositas) umfasst neben der nichtoperativen (konservativen) Therapie auch die operative Behandlung. Dabei stellt das operative Vorgehen die Ultima Ratio, also die finale Therapieform in der Behandlungskette dieser Erkrankung dar.

Gemeinsam mit unseren Patienten loten wir die bisherigen Therapieschritte aus und ergänzen ggf. bisher nicht genutzte Behandlungsstrategien, um das Übergewicht zu reduzieren. Sollten die Möglichkeiten ausgenutzt sein, stehen uns verschiedene operative Optionen zur Verfügung, die wir mit unseren Patienten besprechen. Gemeinsam wählen wir die geeigneten Operationstechniken aus. Dabei orientieren wir uns an den jeweiligen Empfehlungen der entsprechenden medizinischen Fachgesellschaften (Deutsche Adipositas-Gesellschaft (DAG), Die Chirurgische Arbeitsgemeinschaft Adipositastherapie und metabolische Chirurgie (CAADIP), Deutsche Gesellschaft für Allgemein- und Viszeralchirurgie(DGAV)) um unseren Patienten ein höchstmögliches Maß an Sicherheit  bei der komplexen Behandlung des Übergewichtes zu ermöglichen.

Nach der Operation werden unsere Patienten im Rahmen der Nachsorge regelmäßig in der Sprechstunde gesehen und untersucht, so dass über die initiale Behandlung eine verantwortungsvolle Weiterbetreuung gesichert ist.

Sprechzeiten

Fr. 8.3o-12.oo Uhr


Privatsprechstunde Dr. med. Bismarck

Für unsere Privatpatienten haben wir eine eigene Sprechstunde eingerichtet. Terminvereinbarungen für anstehende Operationen, ambulante Behandlungen und die Nachbetreuung nach einem stationären Aufenthalt finden während dieser Zeit statt. Auch medizinisch besonders schwierige Fälle, die ein chirurgisch mehrzeitiges Vorgehen erfordern, werden hier erörtert.

Sprechzeiten:

Di.: 14.00 Uhr - 15.00 Uhr

Terminvereinbarungen

Sprechstunden
  • Allgemeinchirurgie, Bauchchirurgie, Proktologie
  • Orthopädie und Unfallchirurgie, Kniesprechstunde/Hüftsprechstunde, Schultersprechstunde, Fußsprechstunde, Handsprechstunde
  • BG-Sprechstunde (Arbeitsunfälle)
  • Prothesen- und Gelenksprechstunde
  • Privatsprechstunde Dr. Bismarck
  • Adipositas-Sprechstunde