Unser Team der Pforte heißt Sie ganz herzlich willkommen

und steht Ihnen für Ihre Fragen gerne zur Verfügung!


Anmeldung, Aufnahme, Entlassung


Die stationäre Aufnahme gliedert sich in die Bereiche administrative, ärztliche und pflegerische Aufnahme.

Administrative Aufnahme

Bitte melden Sie sich zu Beginn Ihres Krankenhausaufenthaltes bei der Patientenaufnahme im Eingangsbereich, damit Ihre Daten im System aufgenommen werden können. Hierzu benötigen wir die Krankenkassenkarte sowie Einweisung Ihres Arztes.

Ablauf

  • Wir fragen, ob Sie einen Termin in einer Fachabteilung haben, oder ob Sie als Notfall aufgenommen werden
  • Aufnahme Ihrer persönlichen Daten durch das Einlesen der Krankenkassenkarte
  • Erfassung Ihrer privaten Telefonnummer für eventuell entstandene Rückfragen nach der Entlassung
  • Erfassung der Kontaktdaten Ihrer Angehörigen für den Notfall
  • Klärung, welche Ärzte (Hausarzt, Facharzt etc.) einen Entlassungsbrief erhalten sollen bzw. wer die Nachsorge übernimmt
  • Ggf. Erfassung der allgemeinen Zuzahlungsbefreiung
  • Angebot von privaten Zusatzleistungen (1-Bett-Zimmer/2-Bett-Zimmer, Chefarztbehandlung)

Ärztliche & Pflegerische Aufnahme

In der Zentralaufnahme unseres Hauses werden Sie durch einen Arzt und eine Pflegekraft aufgenommen. Wenn möglich, bringen Sie bitte folgende Dokumente zur stationären Aufnahme mit:

  • Einweisung
  • Briefe, Vorbefunde, Röntgenbilder und Berichte Ihres Hausarztes bzw. einweisenden Arztes, einer anderen Klinik oder Pflegeeinrichtung
  • Ihre Versichertenkarte/Klinikkarte
  • Kostenübernahmeerklärung Ihrer privaten Krankenversicherung
  • Krankenversicherungskarte
  • Aktueller Medikamentenplan
  • Impfpass
  • Allergiepass
  • Vorsorgevollmacht/Patientenverfügung (sofern vorhanden)

Nutzen Sie dafür unsere Checkliste für Ihren Aufenthalt.

Entlassung

Wir freuen uns mit unseren Patienten und Angehörigen, wenn Sie das Krankenhaus gesund verlassen können. Um einen reibungslosen Ablauf auf der Station zu gewährleisten, bitten wir Sie, am Entlassungstag das Zimmer nach Möglichkeit bis 10.00 Uhr zu verlassen.

Abmeldung

Melden Sie sich nach Verlassen Ihres Zimmers beim Pflegepersonal und in der Patientenanmeldung ab. Die Begleichung der Eigenbeteiligung sowie die Rückgabe der Telefonkarte am Automaten können Sie ebenfalls dort erledigen. Haben Sie private Gegenstände in den Wertfächern in den Patientenzimmern verschlossen? Bitte das Abholen nicht vergessen. Dies gilt auch für alle Sachen, die Sie mit auf der Station hatten. Wir können für zurückgelassene und verlorene Gegenstände keine Haftung übernehmen.

Weiterbehandlung durch den Hausarzt

In vielen Fällen erfordert eine Erkrankung eine Weiterbehandlung durch den niedergelassenen Facharzt oder durch den Hausarzt. Sie erhalten bei Entlassung einen Bericht über Ihre Krankenhausbehandlung.

Darin wird Ihr Arzt über Ihre Erkrankung, die bei uns durchgeführten Maßnahmen und unseren Vorschlag für Ihre Weiterbehandlung informiert. Übergeben Sie diesen Brief daher bitte sofort Ihrem Arzt, der auch die notwendige Medikation weiterführen wird.

Häufig werden Medikamente, die Ihr Arzt verordnet hat, andere Namen tragen als Mittel, die Sie im Krankenhaus erhielten. Dies beruht darauf, dass viele völlig gleichartige Medikamente von verschiedenen Arzneimittelherstellern mit unterschiedlichen Namen und in verschiedener Form und Farbe in den Handel gebracht werden.