Leistungen - neues Entlassmanagement ab 01.10.2017

Unsere Empfehlung

Suchen Sie bzw. Ihre Angehörigen so früh wie möglich den Kontakt zur Sozialberatung. Auf diese Weise können wir Versorgungsmöglichkeiten ohne Hektik und in Ruhe besprechen. Die Mitarbeiterinnen der Sozialberatung kennen die örtlichen Angebote und helfen Ihnen dabei, die Ihnen zustehenden Leistungen seitens der Pflegeversicherung, den Krankenkassen und des Sozialamts zu erhalten.

Unser Leistungsspektrum

Seit dem 01.10.2017 sorgt das neue Entlassmanagement für eine noch bessere bedarfsgerechte und kontinuierliche Versorgung im Anschluss an den stationären Krankenhausaufenthalt, ohne Versorgungslücken entstehen zu lassen. 

Die Sozialberatung im Hospital zum Heiligen Geist in Fritzlar bietet Beratung, Organisation und Vermittlung zu folgenden Bereichen:

Psychosoziale Intervention

  • Suchtberatung (auf Wunsch des Patienten erfolgt eine Kontaktvermittlung zur Suchtberatungsstelle des Gesundheitsamtes Homberg)
  • Hilfe bei der Krankheitsbewältigung
  • Hilfe bei Problemen in der Familie, Beziehung und dem sozialem Umfeld
  • Krisenintervention und Zusammenarbeit mit Jugendamt/Polizei

Soziale Sicherung

  • Anregung von Betreuungsverfahren beim Amtsgericht
  • Verfassen von Sozialberichten
  • Versorgung betreuungsbedürftiger Angehöriger

Wirtschaftliche Sicherung

  • Schwerbehindertengesetz
  • Leistungen nach dem SGB XI

Ambulante Nachsorge

  • Häusliche Pflege
  • Haushalts- und Familienhilfe
  • Hilfsmittel
  • Essen auf Rädern
  • Hausnotruf

Stationäre Nachsorge

  • Tagespflege
  • Kurzzeitpflege
  • Langzeitpflege
  • Hospiz

Medizinische Rehabilitation

  • AHB/Anschlussrehabilitation
  • Frührehabilitation
  • Geriatrische Weiterbehandlung
Kontakt Sozialberatung

Sprechzeiten

Telefonisch sind wir werktags erreichbar.

Mittwochs erreichen Sie uns bis 16.00 Uhr.

Rufen Sie uns für die Terminvergabe und bei Fragen an, nutzen Sie unser Kontaktformular oder senden Sie ein Fax an 05622 997-255.