Meldung1

Dank und Respekt für die Mitarbeitenden des Hospitals Fritzlar

Der Inner Wheel Club Bad Wildungen-Fritzlar würdigt mit einer Spende den Einsatz der Mitarbeitenden des Hospitals Fritzlar während der Pandemie. Schon mehr als zwei Jahre begleitet die Pandemie unseren Alltag und belastet alle. Doch die Mitarbeitenden im Pflegebereich hat es besonders hart getroffen. Genau diesem Kreis will der IWC Bad Wildungen besonderen Dank ausdrücken. Die Idee zur Spende entstand im privaten Umfeld und wurde sofort umgesetzt.


95 Gutscheine im Gesamtwert von 950 € überreichte die Präsidentin des IWC Bad Wildungen-Fritzlar Dr. Ines Paul mit tatkräftiger Unterstützung der Sekretärin Heidrun Lötzer an die Stiftungsgeschäftsführerin Barbara Robert und die Pflegedienstleitung des Hospitals Tanja Adamovsky. „Der Inner Wheel Club Bad Wildungen-Fritzlar möchte sich mit einer kleinen Geste für das persönliche Engagement der Mitarbeitenden im Hospital zum Heiligen Geist ganz herzlich bedanken“, sagt Dr. Ines Paul.


Die Gutscheine gehen an die Mitarbeiter, die während der Pandemie unter einer erhöhten Belastung standen. So erhalten Pflegekräfte und ärztliche Kollegen, aber auch Reinigungskräfte der Covid-Station, der Intensivstation und der zentralen Notaufnahme Gutscheine für ein Frühstück zur Einlösung in der Cafeteria des Hospitals. Das Hospital freut sich sehr über derartige Anerkennung und Wertschätzung der Mitarbeitenden. „Es ist schön zu sehen, dass die so wichtige Arbeit unserer Mitarbeitenden gesehen und auf derartige Weise gewürdigt wird.“, sagt Barbara Robert. „Die Kollegen werden sich sehr darüber freuen.“, ergänzt Tanja Adamovsky.